Startseite Wir Kater Katzen Kitten Kastraten Beschützer Infos Galerie Links Gästebuch

 

Elektra

Unsere Mini

Als Elektra im Februar 2008 bei uns einzog war sie natürlich die kleinste und wurde immer Mini gerufen, was sich mittlerweile verfestigt hat. Elektras Lieblingsbeschäftigung ist schmusen, am besten rund um die Uhr.

Kein Besucher ist vor ihren Schmuseattacken sicher.

Elektra hat sich mittlerweile zu einer wunderschönen Kätzin entwickelt.

Bei Patty’s erstem Wurf war sie schon bei der Geburt an Patty’s Seite und hat dann ab dem ersten Tag mit ihr die Babys versorgt – ihr Lieblingsplatz war die Wurfkiste. Wir hoffen, dass Sie auch ihre eigenen Babys einmal so wundervoll versorgen wird.

Unsere Hoffnung ging in Erfüllung: Elektra hat im Mai 2009 ihre ersten Babys bekommen, die Babys wurden von ihr liebevoll umsorgt und "erzogen". Elektra ist eine wundervolle Mama.


Elektra wurde im Herbst 2011 kastriert und genießt nun ihr Kastratenleben.

Leider kam Elektra mit Aljosha nicht mehr klar. Schweren Herzens gaben wir Elektra im Mai 2013 in die Obhut meines Bruders Patrik und seiner Lebensgefährtin Nadine. Dort lebt sie jetzt als Prinzessin zusammen mit Freddie Mercury, den sie über alles liebt.



(Blutgruppe A, HCM + PKD negativ geschallt)


Stand Januar 2015

 

Patty

Unser Mäuschen

Patty-Belle, wie sie von uns gerufen wird ist ein sehr typvolles Neva-Mädchen in der Farbe seal point.
Patty-Belle hat ein sehr ausgeglichenes ruhiges Wesen, wobei sie sehr eigenständig ist.

Am liebsten apportiert Patty-Belle kleine Gümmibällchen, da kann sie nicht genug bekommen.
Patty-Bell’s bester Freund ist unser Hund Connor, vom ersten Tag an sind die beiden unzertrennlich.

Im August 2008 zog Patty-Belle zusammen mit Aljosha ihren ersten Nachwuchs groß.
Die Wurfkiste teilte sie sich ab dem ersten Tag mit Elektra.
Sie ist eine sehr fürsorgliche und verschmuste Mama.

Im Juli 2010 wurde Patty-Belle zum 2. Mal Mama - diesmal ist unsere Alanis der fürsorgliche Babysitter ;-)

Im Juli 2013 schenkte uns Patty-Belle unseren G-Wurf, Gossip blieb bei uns.

Unser Mäuschen ging im Juli 2014 über die Regenbogenbrücke. Wir sind unendlich traurig und vermissen sie sehr.



(Blutgruppe A, HCM + PKD negativ geschallt)



Stand Januar 2015

 

Sammy

Unser Plunzebär

Sammy, auch Plunzebär genannt ist leider von Geburt an taub, was für uns nicht immer ganz einfach ist, da er manchmal sehr schreckhaft ist. Für ihn und seine Mitkatzen ist die Taubheit kein Problem – alle respektieren ihn.

Freigang kennt Sammy natürlich nicht, sollte er doch einmal vor die Tür geraten, ist das Geschrei von ihm riesengroß, dann findet man ihn auch gleich wieder. Seine Lieblingsbeschäftigung ist schlafen und fressen, was für seine Figur nicht unbedingt förderlich ist ....

Leider ist unser Sammy am 06. August 2013 über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir werden dich nie vergessen mein kleiner Plunzebär.

 

 

Carlos

Unser Carlchen

Carlchen, wie er oft gerufen wird war bis zu einem Autounfall, bei dem er sich das Becken brach, Freigänger.
Da er seitdem Probleme beim Laufen hat bleibt er im Haus.

Er ist ein sehr umgänglicher Kater, hat aber große Angst vor Fremden.
Nur wenige Besucher bekommen ihn zu Gesicht.
Carlchen ist mittlerweile 10 Jahre alt und genießt sein Leben mit Sammy und den Sibirern – heißgeliebt von unserer Elektra und unserer Sitara.

Leider mussten wir unser liebes Carlchen am 19. Dezember 2011 über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Er wird immer in unserem Herzen bleiben.

Kontakt Impressum Zum Seitenanfang springen!